Slide

Auftragsfischerei in Deutschland

Unser Gewässerservice ist mit unterschiedlichen Fangtechniken vertraut, um den  Bedürfnissen und Wünschen unserer Klienten zu entsprechen.

Elektrofischerei

Diese Fangtechnik ist eine präzise und schonende Methode, um in größeren als auch kleineren, flachen Gewässern effektiv eine Befischung durchzuführen. Hierfür ist der Einsatz von elektrischem Strom notwendig. Die Fische werden mittels Gleichstrom zur Anode (Richtung Kescher) gelenkt, wo sie anschließend mühelos abgekeschert werden können. Der Vorteil: Diese Fangtechnik lockt Fische aus Ruheplätzen und Verstecken (ideal für Aale, Welse und Co.).

Reusenfischerei

Eine Reuse lässt sich als Netzschlauch mit einem Eingang, aber ohne Ausgang verstehen, was ein Entweichen der Fische und Co. nahezu ausschließt. Um Effektivität zu gewährleisten, ist die Reuse für längere Zeit an einem festen Standpunkt angebracht – regelmäßige Kontrollen sind erforderlich. Diese Art der Befischung ist speziell ausgelegt für das Fangen von Aalen und Krebsen. Reusen können ein großes Fischvolumen fassen, ohne den Tieren zu schaden. Bei diesem Vorgang wird jede Tiergröße gefangen, eine Selektion findet nicht statt.

Stellnetzfischerei

Ein Stellnetzt kann als eine Art Netzwand gesehen werden, die besonders in stillen Gewässern Einsatz findet. Die Maschenweite des Netzes ist ausschlaggebend für Fischbestand und -größe, der gefangen werden soll. Es eignet sich für stille Gewässer. Die Netze werden über Nacht ausgelegt und am  Folgetag geprüft.

Zugnetzfischerei

Die Nutzung eines Zugnetzes erfordert aufgrund der Netzgröße und Durchführung mehr als eine Person. Hier kann ein deutlich schnelleres Ergebnis im Vergleich zu einer  Reuse oder einem Stellnetz erzielt werden. Diese Fangtechnik selektiert nicht nach Größe und Art. Eine Wichtige Voraussetzung für den Einsatz von Zugnetzen ist ein gelichmäßiger Untergrund, um Netzschäden zu verhindern.

 

 

Unser Team arbeitet im Bereich der Wat- Fluss- und Seebefischung. Bachläufe, Badeseen oder Naturteiche gehören u.a. zu unseren Einsatzorten, mit denen wir bestens vertraut sind. Die unterschiedlichen Fangtechniken finden je nach Gewässerart Anwendung für Fischbestandsaufnahmen und – Bergungen sowie  Fischbestandsregulierungen. Wir führen Maßnahmen im Bereich der Biomanipulation, Intensivbefischung oder zur Dezimierungen des Algenaufkommens durch und setzten uns intensiv für den Erhalt eines ökologischen Gleichgewichts ein.

Als Unterstützung dient uns ein Aluminiumboot mit 40 PS Motor von 7 m Größe und 1,50 m Breite. Unser Equipment, sowie die mit Frischwasser bereitgestellten Hälterbecken, finden hier ausreichend Platz. Für die Elektrobefischung können wir auf eine Vielzahl an Elektrofangfischgeräten von verschiedenen Herstellern zurückgreifen.

Aufgrund unserer Beschäftigung von mehreren Fischern und Fischwirtschaftsmeister sind wir in fischereilichen Fragen Ihr Ansprechpartner.

Wir sind auf Youtube

Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal und erfahren Sie in vielen Videos mehr über uns und unsere Arbeit
zum Youtube-Kanal
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Youtube
Schnellanfrage
close slider