Elektrobefischung – Bestandsaufnahme Ihrer Fische

Fachgerechte Elektrobefischung zur Bestandsaufnahme im Teich  im Raum Hamburg,
Bremen, Lüneburg, Quickborn, Kaltenkirchen, Stade, Buxtehude!

Elektrobefischung – den Fischbestand zählen

Welche Fischarten lassen sich in Ihrem Teich oder Gewässer finden? Wie viele Fische der jeweiligen Art sind vorhanden? Wie alt sind die Fische und sind sie gesund? Bei unserer Elektrobefischung erhalten Sie Antworten auf die einzelnen Fragen. Wir führen Maßnahmen zur Bestandskontrolle, -bergung, -erhebung und weitere Handlungen durch. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung sowie unser Fachwissen und lassen Sie den Fischbestand von Wiechardt & Stähr Teich- und Gewässerservice kompetent prüfen.

Elektrobefischung – den Fischbestand zählen

Welche Fischarten lassen sich in Ihrem Teich oder Gewässer finden? Wie viele Fische der jeweiligen Art sind vorhanden? Wie alt sind die Fische und sind sie gesund? Bei unserer Elektrobefischung erhalten Sie Antworten auf die einzelnen Fragen. Wir führen Maßnahmen zur Bestandskontrolle, -bergung, -erhebung und weitere Handlungen durch. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung sowie unser Fachwissen und lassen Sie den Fischbestand von Wiechardt & Stähr Teich- und Gewässerservice kompetent prüfen.

Wofür ist eine Bestandsaufnahme wichtig?

Die Elektrobefischung führen wir an Gewässern oder Teichen von über 150 m2 Fläche durch. Aufgrund der Größe und Unübersichtlichkeit der Areale ist ein fachmännisches Vorgehen bei der Fischbestandsuntersuchung notwendig. Um den Bestand in Ihrem Teich und Gewässer angemessen prüfen zu können, ist es nicht notwendig das gesamte Wasser abzupumpen. Stattdessen nutzen wir den Einsatz von elektrischer Spannung, sodass die Fische unbeschadet aus dem Wasser entnommen werden können. Der elektrische Impuls bewirkt, dass die Fische zielgerichtet in den Kescher schwimmen und problemlos herausgefischt werden können. Obwohl, aufgrund des auffälligen Vorgehens, der Verdacht erweckt wird, dass die Tiere für den Verzehr gefangen werden, kommen sie dabei nicht zu Schaden. Genau das Gegenteil ist der Fall, denn die Fischbestandsaufnahme dient letztlich dem Wohl der Fische. Wir untersuchen wie viele Tiere in dem Teich oder Gewässer leben. Darüber hinaus bestimmen wir das Alter sowie das Geschlecht der Tiere. Im Anschluss an die Untersuchungen werden die Fische selbstverständlich wieder zurück ins Wasser gesetzt. Mit Hilfe der erhobenen Informationen können wir Aufschluss darüber geben, ob sich das Gewässer in einem guten Zustand befindet. Nachdem wir die Elektrobefischung durchgeführt haben, erhalten Sie einen ausführlichen Bericht über den Bestand in Ihrem Teich oder Gewässer. Sollte sich der Bestand der Fische im Vergleich zur letzten Bestandsaufnahme verkleinert haben, ist das oftmals auf das Gewässer selbst zurückzuführen. Gerne beraten wir Sie darüber, welche Maßnahmen in einem solchen Fall zur Verbesserung der Wasserqualität und damit dem Wohlergehen sowie der Vermehrung des Fischbestandes notwendig sind.
Die Bestandsaufnahme ist darüber hinaus relevant für eine Evakuierungsbefischung. Gemäß dem Fall, dass Teich oder Gewässer, aufgrund baulicher Maßnahmen, trocken gelegt werden müssen, wird der Fischbestand in ein sicheres Gebiet evakuiert. Die vorab durchgeführte Bestandsaufnahme stellt dabei sicher, dass der komplette Bestand bei der Befischung berücksichtigt wird.

Gesetzlich vorgeschriebene Dokumente für die Elektrobefischung

Die Befähigung des Einsatzes von Elektrik beim Fischen muss mit entsprechenden Dokumenten nachgewiesen werden. Wir verfügen sowohl über die Kenntnisse des Vorgehens als auch über die notwendigen, weil gesetzlich vorgeschriebenen, Elektrofischereischeine. Darüber hinaus wird bei der Befischung die Genehmigung des Fischereikundlichen Dienstes benötigt. Bevor wir mit der Fischbestandaufnahme an Ihrem Teich oder Gewässer beginnen, übernehmen wir es gerne für Sie, die erforderliche Genehmigung einzuholen.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für die Bestandsaufnahme durch Elektrobefischung in der Region Hamburg, Bremen, Lüneburg, Quickborn, Kaltenkirchen, Stade oder Buxtehude.

Wofür ist eine Bestandsaufnahme wichtig?

Die Elektrobefischung führen wir an Gewässern oder Teichen von über 150 m2 Fläche durch. Aufgrund der Größe und Unübersichtlichkeit der Areale ist ein fachmännisches Vorgehen bei der Fischbestandsuntersuchung notwendig.

Um den Bestand in Ihrem Teich und Gewässer angemessen prüfen zu können, ist es nicht notwendig das gesamte Wasser abzupumpen. Stattdessen nutzen wir den Einsatz von elektrischer Spannung, sodass die Fische unbeschadet aus dem Wasser entnommen werden können. Der elektrische Impuls bewirkt, dass die Fische zielgerichtet in den Kescher schwimmen und problemlos herausgefischt werden können.

Obwohl, aufgrund des auffälligen Vorgehens, der Verdacht erweckt wird, dass die Tiere für den Verzehr gefangen werden, kommen sie dabei nicht zu Schaden. Genau das Gegenteil ist der Fall, denn die Fischbestandsaufnahme dient letztlich dem Wohl der Fische. Wir untersuchen wie viele Tiere in dem Teich oder Gewässer leben. Darüber hinaus bestimmen wir das Alter sowie das Geschlecht der Tiere. Im Anschluss an die Untersuchungen werden die Fische selbstverständlich wieder zurück ins Wasser gesetzt.

Mit Hilfe der erhobenen Informationen können wir Aufschluss darüber geben, ob sich das Gewässer in einem guten Zustand befindet. Nachdem wir die Elektrobefischung durchgeführt haben, erhalten Sie einen ausführlichen Bericht über den Bestand in Ihrem Teich oder Gewässer. Sollte sich der Bestand der Fische im Vergleich zur letzten Bestandsaufnahme verkleinert haben, ist das oftmals auf das Gewässer selbst zurückzuführen. Gerne beraten wir Sie darüber, welche Maßnahmen in einem solchen Fall zur Verbesserung der Wasserqualität und damit dem Wohlergehen sowie der Vermehrung des Fischbestandes notwendig sind.
Die Bestandsaufnahme ist darüber hinaus relevant für eine Evakuierungsbefischung. Gemäß dem Fall, dass Teich oder Gewässer, aufgrund baulicher Maßnahmen, trocken gelegt werden müssen, wird der Fischbestand in ein sicheres Gebiet evakuiert. Die vorab durchgeführte Bestandsaufnahme stellt dabei sicher, dass der komplette Bestand bei der Befischung berücksichtigt wird.

Gesetzlich vorgeschriebene Dokumente für die Elektrobefischung

Die Befähigung des Einsatzes von Elektrik beim Fischen muss mit entsprechenden Dokumenten nachgewiesen werden. Wir verfügen sowohl über die Kenntnisse des Vorgehens als auch über die notwendigen, weil gesetzlich vorgeschriebenen, Elektrofischereischeine. Darüber hinaus wird bei der Befischung die Genehmigung des Fischereikundlichen Dienstes benötigt. Bevor wir mit der Fischbestandaufnahme an Ihrem Teich oder Gewässer beginnen, übernehmen wir es gerne für Sie, die erforderliche Genehmigung einzuholen.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für die Bestandsaufnahme durch Elektrobefischung in der Region Hamburg, Bremen, Lüneburg, Quickborn, Kaltenkirchen, Stade oder Buxtehude.

Wir sind auf Youtube

Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal und erfahren Sie in vielen Videos mehr über uns und unsere Arbeit
zum Youtube-Kanal
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Youtube